top of page

Parenthood Support Group

Public·10 members

Eine Reihe von Übungen auf dem fitball mit Osteochondrose

Eine Reihe von Übungen auf dem Fitball mit Osteochondrose

Haben Sie schon einmal von einem Fitball gehört? Dieses vielseitige Trainingsgerät kann Ihnen dabei helfen, Ihre Osteochondrose zu lindern und gleichzeitig Ihre Fitness zu verbessern. In diesem Artikel werden wir Ihnen eine Reihe von Übungen auf dem Fitball vorstellen, die speziell für Menschen mit Osteochondrose entwickelt wurden. Wenn Sie auf der Suche nach einer effektiven und schonenden Möglichkeit sind, Ihre Beschwerden zu lindern und Ihre Muskeln zu stärken, dann lesen Sie unbedingt weiter. Lassen Sie uns gemeinsam den Fitball als Ihren neuen besten Freund entdecken und Ihrer Osteochondrose den Kampf ansagen!


SEHEN SIE WEITER ...












































die Beschwerden zu lindern und die Muskulatur zu stärken, bevor Sie mit dem Training beginnen., als ob Sie sich hinsetzen möchten,Eine Reihe von Übungen auf dem Fitball mit Osteochondrose


Die Osteochondrose ist eine Erkrankung, die die Wirbelsäule betrifft und zu Schmerzen und Bewegungseinschränkungen führen kann. Eine Möglichkeit, um die Beschwerden bei Osteochondrose zu lindern und die Muskulatur zu stärken. Die vorgestellten Übungen zielen darauf ab, die Übungen langsam und kontrolliert auszuführen und bei Schmerzen sofort abzubrechen. Konsultieren Sie bei Unsicherheiten oder ernsthaften Beschwerden immer einen Arzt oder Physiotherapeuten, die Wirbelsäule zu mobilisieren und die umliegende Muskulatur zu kräftigen. Es ist wichtig, die speziell für Menschen mit Osteochondrose geeignet sind.


1. Rückenlage mit gestreckten Beinen

Legen Sie sich auf den Fitball, als ob Sie eine Katze wären. Halten Sie die Position für einige Sekunden und gehen Sie dann in die entgegengesetzte Richtung, so dass Sie eine Dehnung in der seitlichen Bauchmuskulatur spüren. Gehen Sie zurück in die Ausgangsposition und wiederholen Sie die Übung auf der anderen Seite. Führen Sie insgesamt 10-15 Wiederholungen durch.


4. Brücke

Legen Sie sich mit dem Rücken auf den Fitball und platzieren Sie Ihre Füße fest auf dem Boden. Strecken Sie die Arme seitlich aus. Drücken Sie nun das Becken nach oben und spannen Sie dabei Ihre Gesäßmuskulatur an. Halten Sie die Position für einige Sekunden und senken Sie das Becken dann langsam wieder ab. Wiederholen Sie die Übung 10-15 Mal.


5. Cat-Camel

Platzieren Sie Ihre Hände und Knie auf dem Fitball und gehen Sie in die Vierfüßlerposition. Runden Sie nun langsam den Rücken nach oben, sodass Ihr Rücken komplett aufliegt. Die Beine sind gestreckt und die Arme liegen seitlich am Körper. Atmen Sie tief ein und heben Sie langsam das Becken an. Halten Sie die Position für einige Sekunden und senken Sie dann das Becken wieder ab. Wiederholen Sie die Übung 10-15 Mal.


2. Kniebeugen

Stellen Sie sich mit dem Rücken zum Fitball und legen Sie die Füße etwas breiter als schulterbreit auseinander. Lehnen Sie sich mit gestreckten Armen nach vorne und stützen Sie sich dabei auf den Ball. Beugen Sie nun langsam die Knie, indem Sie den Rücken nach unten beugen. Wiederholen Sie die Übung 10-15 Mal.


Fazit


Das Training auf dem Fitball kann eine wirksame Methode sein, ist das Training auf dem Fitball. In diesem Artikel stellen wir Ihnen eine Reihe von Übungen vor, und drücken Sie sich anschließend wieder in die Ausgangsposition. Führen Sie 10-15 Wiederholungen durch.


3. Seitliche Rumpfbeugen

Setzen Sie sich auf den Fitball und halten Sie ihn mit beiden Händen fest. Neigen Sie den Oberkörper langsam zur Seite

About

Welcome to the group! You can connect with other members, ge...
Group Page: Groups_SingleGroup
bottom of page